Detlef Heidemannn

Name:

Detlef Heidemann

Wohnort:

Hattingen/Ruhr

e-mail:

d.heidemann(at)guellepu mpe(punkt)org

Ich heiße Detlef Heidemann und bin in Osnabrück geboren. Bin zur Zeit Kaufmännischer Angestellter bei den Stadtwerken Velbert und mit der Unternehmensplanung beschäftigt

Ich bin seit 1993 verheiratet. Weitere Hobbys von mir sind Schach und Tauchen.

 

Seit 1982 fahre ich Motorrad. Mein erstes war eine Kawasaki Z 250, die ich 2 Jahre fuhr.

 

 

Zur Zeit ist der Rahmen kunststoffbeschichtet und ich habe auch schon viel gewienert. So ein Rad ca. 3 Std. ist nichts. Soll ja alles wieder schön aussehen. Letztens holte ich den Lacksatz vom Lackierer. Jetzt fehlen mir leider die Abziehbilder des Tankes (eine Seite nicht mehr lieferbar) und ich bin auf der Suche nach ihnen in der Farbe blau. Ich hoffe das meine Güllepumpe so im Jahre 2002 wieder läuft. Zum Treffen in Vechta werde ich es wohl nicht ganz schaffen.

Dann kaufte ich mir die blaue Honda CX-500. Wegen ihres Aussehens (V-Motor, Cockpit) mochte ich das Motorrad nicht sonderlich, aber die Kilometerleistung und der Preis bestimmten den Kauf. Mittlerweile bin ich aber Feuer und Flamme für die Güllepumpe. Ich nahm lächerliche 40000 km unter die Räder. Meine Güllepumpe ist eine der ältesten (Erstzulassung 14.07.78 Km 51000). Eine Zylinderkopfdichtung, einen Notausschalter, ein Lüfterrad und zwei Nockenwellen (meine Schuld) spendierte ich ihr. Leider ging die WAPU kaputt. Daher entschloß ich mich sie ganz neu aufzubauen.

Mittlerweile besitze ich noch eine Kawasaki Z 550 F. Sie hat mittlerweile auch schon 86.500 km auf den Buckel und ist auch schon knapp 18 Jahre alt. Die Kawa bekam ich recht preisgünstig von meiner Cousine. Habe sie dann über den Tüv gebracht. Dazu mußte ich ihr einen neuen Kettensatz, Lenkkopflager, Reifen, Batterie und ein paar Kleinteile spendieren. Bis jetzt spulte ich mit ihr ca. 10.000 km runter. Letztes Jahr war ich in England (siehe Bericht) und auf den Güllepumpentreffen in Vechta. Bin mit der Karre sehr zufrieden: Kaum Ölverbrauch, 4 Liter Sprit auf 100 km und springt immer gut an: Ja, Ja einen Wehrmutstropfen gibt es leider: Das Kaltlaufverhalten ist unter aller Sau. Entweder man zieht den Choke voll raus und die Drehzahl steigt an bis ca 4000 U/min oder schiebt ihn wieder rein und der Motor stirbt ab. Man muß den Choke mit sehr viel Gefühl betätigen. Ist aber ein bekanntes Problem der Kawa.

 Dieses Jahr, soll heißen 6.2001 kaufte ich mir noch eine kleine Honda CBX 1000 Pro Link dazu. Deshalb muß auch die viel gelobte Kawa weichen. Will sie verkaufen. Die CBX war immer schon mein Traumbike. Habe mich schon 1982 für sie interessiert. Sie hat jetzt ca. 60.000 km gelaufen und hat am 16.03.1982 das Licht der Welt erblickt. Es ist wirklich ein schönes Fahren mit dem Motorrad. Durchzugsstark und schnell. Leider braucht sie auch eine ganze Menge Sprit ca. 8 Liter auf 100 km und der Ölverbrauch ist auch nicht zu verachten ( ca. 0,5 Liter auf 1000 km). Dabei ist meine noch gut im Verbrauch. Es soll 1 Liter Öl ganz normal sein.

 

Ich bin seit ca. 2,5 Jahrem im Güllepumpen-Stammtisch-Ruhrtal. Bei Louis in Dortmund lernte ich Claudia Hellwetter kennen, die damals dort Verkäuferin war. Da ich das Technikblatt der CX brauchte, und nicht wußte wie das mit dem Computer so geht sprach ich Claudia an damit sie es mir zeigen sollte. Dabei stellte sich halt heraus das wir beide Liebhaber der CX waren. Claudia erzählte mir vom Stammtisch und ich versprach da mal vorbei zu kommen.

 

Na ja was soll ich sagen? Bin seit dem im Stammtisch. 

Güllegruß,

Detlef Heidemann

 

[Startseite] [Informationen über uns] [Entstehung] [Team] [Anfahrt] [Kontakt] [Termine 2007] [Das war 2006] [Aktuelles] [Berichte] [Ruhmeshalle] [Links] [Forum] [Rechtliches] [Downloads]

GSR-Quicklinks:

Forum des GSR@