Rudi Lange

Name:

Rudi Lange

Geburtsdatum :

18. Februar 1960

Wohnort:

Hemer

Hallo zusammen,

mein Name ist Rudi Lange, bin 46 Jahre alt und seit 21 Jahren mit meiner Frau Martina verheiratet. Zusammen haben wir zwei Kinder, einen 19 jährigen Sohn und eine 14 jährige Tochter.

Nachdem ich mit 18 Jahren meinen Führerschein Klasse eins erworben hatte, stand für mich sofort fest mir ein eigenes Mopped anzuschaffen. Bereits damals stand ich vor der Wahl einer Güllepumpe und einer Honda cb 400 four. Aufgrund meiner jugendlichen Neigungen entschied ich mich für die sportlichere Variante, eine gelbe cb 400, mit der ich zugegebener Maßen jede Menge Spaß hatte. Schon zu dieser glorreichen Ära hat mich meine Frau als Sozius stets begleitet. Nach einigen Jahren musste jedoch etwas Größeres herhalten. Meine Wahl fiel wiederum auf eine Honda, eine GL 1000 Goldwing, ebenfalls in gelb. Insbesondere die hervorragenden Touringeigenschaften bewegten uns zu jener Zeit ausgiebige Touren mit anderen gleichgesinnten Bikern zu unternehmen. Unvergessliche Reisen nach Holland und sonstigen uns bis dahin unbekannten Regionen in ganz Deutschland machten diese Zeit unvergesslich.

Als jedoch Familienzuwachs bevorstand, waren uns andere Dinge wichtiger und ich verkaufte schweren Herzens meine Goldwing. Mit dem Heranwachsen unsere Kinder wuchs gleichzeitig wieder das Interesse an den Bikes. Bei jedem Motorrad, welches an uns vorbeirauschte, schlug mein Bikerherz höher und ich, wie auch meine Frau sehnten uns nach der vergangenen Zeit. Wie der Zufall es so wollte, dachte auch  mein Nachbar gerade zu dieser Zeit an den Einstieg in die Motorradwelt. Zunächst war es nur Gerede, doch mit der Zeit  verfestigte sich der Wunsch nach einem eigenen Motorrad und endlich wieder über die Landstraßen zu rauschen. Mit Hilfe einer intensiver Studie der Internets fanden wir zwei sehr schöne, gebrauchte Güllepumpen. Relativ schnell war uns klar gewesen, dass wir nicht, wie in meinem Fall, sportliche Maschinen suchten sondern eher etwas zum Touren bevorzugten, da auch unsere Gattinen nicht auf das Biken verzichten wollten und wir bekanntermaßen auch nicht mehr die jüngsten sind.

Die cx-500 schien genau das Richtige zu sein, da wir großen Wert auf ein zuverlässiges und tourentaugliches Motorrad legten. Letztendlich fand ich meine Maschine in Bochum und ich war sofort von diesem blauen Bike begeistert, weshalb ich sie ohne lange zu zögern kaufte. Nach der ersten Motorradsaison, nach knapp 19 Jahren,  habe ich die Vorzüge der Güllepumpe kennen und schätzen gelernt. Für mich lässt sich bereits jetzt sagen, dass die Honda cx-500 eines der besten, wenn nicht sogar das beste Mottorad ist, welches ich bisher gefahren bin. Das  Bike ermöglicht uns nicht nur tolle Touren, sondern verbindet uns auch mit Gleichgesinnten cx-Fahrern. Mein Nachbar Peter  und ich freuen uns bereits schon wieder auf die kommende Saison, den anstehenden Güllepumpenstammtischen und weiteren Bekanntschaften mit durchgehend freundlichen und netten Bikern dieses tollen Mottorads.

So das wars jetzt ersteinmal von mir!

Allzeit gute Fahrt,

euer RUDI

[Startseite] [Informationen über uns] [Entstehung] [Team] [Anfahrt] [Kontakt] [Termine 2007] [Das war 2006] [Aktuelles] [Berichte] [Ruhmeshalle] [Links] [Forum] [Rechtliches] [Downloads]

GSR-Quicklinks:

Forum des GSR@