Sascha Dolenec

Name:

Sascha Dolenec

Geburtsdat um:

12. August 1975

Wohnort:

Holzwickede

e-mail:

s.dolenec(at)guellepumpe(pu nkt)org

Homepage:

www.dolenec.de

icq-Nr.:

125747951

Ich wurde am 12. August 1975 in Wildeshausen/Niedersachsen geboren. Bis vor Kurzem habe ich noch in Schwerte gewohnt, habe meine neue Heimat aber nun in Holzwickede gefunden. Meinen ersten Kontakt mit Motorrädern hatte ich schon in frühester Kindheit erstens durch meinen Onkel und zweitens durch einen Schulfreund, dessen Eltern selbst Motorrad fuhren und in deren Motorradclub ich viel Zeit verbrachte. Mein erstes “Mopped” erarbeitete ich mir zu mienem 16. Geburtstag. Es war eine Yamaha RD 80 MX, Baujahr 1982 mit Vollverkleidung. Diese lackierte ich nach einem Unfall in den Farben eines Zigarettenherstellers. Ich weiss bis heute nicht, was mich da geritten hat, aber schön sah es aus. Nach 26000 gemeinsamen Kilometern trennten sich unsere Wege und es folgte im August 1993 eine Yamaha XJ 600, Baujahr 1985 mit bereits 63000km. Diese Maschine hat mich nie im Stich gelassen und ich würde sie auch heute noch fahren, wenn im Januar 1994 ihr leben nicht durch einen Citroen BX beendet worden wäre. Vielleicht wäre das nicht passiert, wenn ich brav mein Wintergefährt benutzt hätte, eine Simson S50 Baujahr 1977. Diese hat mir wider Erwarten bis Januar 2001 die Treue gehalten und lief fast immer dann wenn ich es wollte. Im Januar 2001 wurde sie dann allerdings auf Anraten des Ordnungsamtes Schwerte zum “Abdecker” gebracht und wird wohl jetzt einige Simson-Fans mit Ersatzteilen versorgen. Im März 1995 bekam ich nach dem Ende der XJ eigentlich durch Zufall meine Honda GL 500 D Silverwing, Baujahr 1984, mit 27000km auf dem Tacho. Zufall deshalb, weil sie der einzige Motorradtyp war, der nicht zur Debatte stand. Als ich jedoch auf dem ADAC Verkaufstag in Dortmund ihr “Blubbern” hörte, war es passiert. Am gleichen Tag noch bar bezahlt und dann bis zum 12. August 1995, Tag der Ausstellung Klasse1 gewartet. Diese Maschine war seitdem keinen Tag abgemeldet und hat inzwischen über 100000km gelaufen. Auch wenn Sie im Moment extrem gammelig aussieht und hier und da einen Schluck Wasser verliert läuft sie und läuft und...

Yamaha Rd 80 MX

80 ccm, 2-Takt-luftgekühlt, 80km/h max. Baujahr 1982, gefahren von Aug.1991 bis Aug. 1993. Gekauft mit 9000km, verkauft mit 35000km. Touren nach Holland, Belgien, Niedersachsen und durch ganz NRW. Hepko und Becker Koffer und Träger, Polybauer Verkleidung, Sonderlackierung, Hella Blinker

Yamaha XJ 600

600 ccm, 4-Takt-luftgekühlt, 25KW, 150km/h max. Baujahr 1985, gefahren von Aug.1993 bis Mrz. 1995. Gekauft mit 63000km, Schrott verkauft mit 85000km. Touren nach Holland, Belgien, Irland (Frankriech, GB) und durch ganz Deutschland. Hepko und Becker Koffer und Träger, CB-Funkgerät

Simson S50

50 ccm, 2-Takt-luftgekühlt, 60km/h max. Baujahr 1977, gefahren von Okt.1994 bis Jan. 2001. Gekauft mit 35000km (Tachostand bei defektem Tacho), verkauft mit mind. 20000km mehr. Tägliche Fahrt zur Schule, und später zum Bahnhof. Schlechtwetterfahrzeug und Rollerschocker. 42l Givi-Topcase! Immer eine Lachnummer an der Ampel. Verbrauch max.3l/100km + je einen Tropfen Öl für Motor, Getriebe und Straße. Nach heftigen Diskussionen mit dem Ordnungsamt Schwerte was den Ölverlust (nicht über den Auspuff) betraf wurde die Simson nach Abwägung der Reparaturkosten zum Abdecker...Schrotthändler gebracht. Die Organspende wird wohl dazu geführt haben, dass einige Simsons jetzt wieder fahren können.

MZ TS 150

Die neuste im Stall. Rahmen Baujahr 1984, Rest zwischen 1970 und heute. Umrüstung auf elektronische Zündung und 12 Lichtanlage nach aktuellem Stand der Technik. Zur Zeit hat Sie aufgrund Zeitmangels allerdings keinen TÜV. Das heißt: Stillstand, bis ich Bremsen und Stoßdämpfer repariert habe. Dann gehts wieder los..

Honda Gl 500 D Silverwing

500 ccm, 4-Takt-flüssiggekühlt, 155km/h max. Baujahr 1984, wird seit Aug.1995 von mir gefahren. Gekauft mit 27000km , jetzt >100000km. Touren nach Holland, Belgien, Südfrankreich, Dänemark und quer durch ganz Deutschland. Zubehör: (teilweise entfernt) Nebelscheinwerfer (entfernt), Zusatzfernlicht (entfernt), Adler auf Schutzblech, Sturzbügel, Radio (entfernt), Schuhträger und Koffer (entfernt), Gabel aus CB 650, Rad aus CB 900C, Scheibenbremse CB650, Kofferträger GL 500 Interstate.

Update: jetzt über 108000km, Koffer Gl 500 Interstate, Topcase hoch und flach von der amerikanischen Version der GL 500.

Bild links oben: Vechta 2001

Bild links unten: nach Vechta 2005 Kommentar des TÜV 2 Wochen vorher: “sieht ja top aus, ich hol ma’ Plakette”

...ja, es ist tatsächlich eine gelbe Rundumleuchte montiert. Warum? Erzähl ich gerne beim Stammtisch.

[Startseite] [Informationen über uns] [Entstehung] [Team] [Anfahrt] [Kontakt] [Termine 2007] [Das war 2006] [Aktuelles] [Berichte] [Ruhmeshalle] [Links] [Forum] [Rechtliches] [Downloads]

GSR-Quicklinks:

Forum des GSR@